21.08.09

Preview - 3. Spieltag Bundesliga (09/10)

Der 3. Spieltag steht bevor.

Einige Klubs haben sich ja schon mehr oder weniger erfolgreich auf dem internationalen Parkett austoben können. Spielpraxis ist ja bekanntlich zu Beginn jeder Saison sehr wichtig. Gleich geht es los mit dem Duell der beiden jüngsten Teams.

Hier die Prognose des Spieltags:

1899 Hoffenheim - Schalke 04 3:3

In einem furiosen Spiel trennen sich die Bubis der Liga 3:3 unentschieden. Nachdem Professor Rangnick seine Truppe nach dem schwachen Auftritt in Leverkusen angestachelt hat, zeigt sich auf Seiten der Kraichgauer die Spielkultur aus der Hinrunde der vergangenen Saison. Aufgrund der Defizite in der Verteidigung reicht es aber nicht zum Sieg. Felix Magath ist nach dem Spiel aber zufrieden. Denn die Schalker Offensive kommt langsam ins Rollen.

Borussia Dortmund - VfB Stuttgart 1:2

Nach dem starken Auftritt der Galaktischen von Real Madrid im Dortmunder Fussballtempel zum 100jährigen Vereinsjubiläum (0:5) erwartet die Borussen der nächste ambitionierte Gegner. Der VfB konnte in der Champions League Qualifikation weiter Selbstvertrauen tanken und präsentiert sich dementsprechend in Dortmund. Trotz einer starken Leistung der Gelb-Schwarzen reicht es nicht zum Punktgewinn. Alexandr Hleb zeigt, warum er die Liga bereichert.

1.FC Köln - Eintracht Frankfurt 2:1

Der Prinz kehrt zum ersten Pflichtspiel nach Köln zurück und liefert eine starke Leistung ab. Da Köln diesmal kein Eigentor schießt, reicht es sogar zum Sieg gegen eine unglücklich agierende Eintracht.

SC Freiburg - Bayer Leverkusen 1:1

Auch beim zweiten Aufsteiger reicht es für Bayer nach dem Unentschieden in Mainz nicht zum Sieg.
Freiburg agiert ähnlich gut wie gegen den HSV. Vielleicht sollte Kevin Dutt beim nächsten Spiel dem Zweitliga-Torschützenkönig Cedric Makiadi mal eine Chance geben.

Mainz 05 - Bayern München 1:3

Fußball-Deutschland ist nach diesem Spiel mal wieder gespalten. Die eine Hälfte freut sich über den ersten Saisonsieg der Bayern, die andere hat Mitleid mit den Mainzern und ärgert sich über den Bayerndusel. Denn so klar wie das Endergebnis war der Spielverlauf nicht.

1.FC Nürnberg - Hannover 96 2:1

Die "Clubberer" , wie TV-und Radio-Moderator Günther Koch immer so schön sagt, fahren Ihren ersten Dreier ein. Gerade die Offensivkräfte wissen zu gefallen. Für Hannover sieht es erstmal düster aus. Auf den Nachfolger von Dieter Hecking kommt viel Arbeit zu.

VfL Bochum - Hertha BSC 0:2

Hertha hat die Niederlage in Kopenhagen gut weggesteckt. Der VfL präsentiert sich einsatzfreudiger als zuletzt in Gelsenkirchen. Aber die Berliner sind einfach zu clever und fahren verdient die 3 Punkte ein. Für Marcel Koller wird es damit eng.

HSV - VfL Wolfsburg 1:1

Der HSV hat sich in der vergangen Woche mächtig eingeschossen. Diesmal gibt es aber einen verbissenen Kampf im Mittelfeld. Daher können sich die Stürmer auf beiden Seiten nicht so präsentieren wie zuletzt.

Werder Bremen - Borussia Mönchengladbach 2:2

Vorne Hui -hinten pfui. Das gilt derzeit für beide Teams. Gladbach nimmt verdient einen Punkt mit und Klaus Allofs wird in der kommenden Woche verstärkt Ausschau nach neuen Außenverteidigern halten müssen. Einfach furchtbar, wie sich die Hintermannschaft präsentiert.

Das war die Prognose für diese Woche, ich wünsche allen Lesern ein schönes torreiches Wochenende.

Euer Torblogger

Keine Kommentare:

Kommentar posten